Holz als Geldanlage, Teak-Baumbesitzer, Tropisches Holzinvest, langfristige Geldanlage hohe Rendite, Edelholz Kapitalanlage
Holz als krisensichere Sachwert-Geldanlage

12 % für 12000 € Geldanlage

12 Dinge, die Sie bisher über Holz noch nicht wußten

12 Prozent für 12000 Euro Geldanlage

12 Dinge über Bäume und Holz, die Sie kennen sollten

  1. Der weltgrößte Baum ist ein Mammutbaum. Er hat einer Höhe von über 115 Meter. Dieser Mammutbaum steht im Redwood National Park in US-Bundesstaat Kalifornien. 

  2. Ausgewachsene Rieseneukalyptus-Bäume können Höhen bis 150 Meter erreichen.
    Im Jahre 1872 wurde in Australien der höchste bekannte Baum gefällt. Es war ein Riesen-Eukalyptus bzw. Königs-Eukalyptus (lat. Eukalyptus regnans). Seine Höhe betrug 132,5 Meter. Sein Stammdurchmesser betrug 5,5 Meter.
    Ein aktuelles Exemplar der Riesen-Eukalyptus-Gattung ist der größte Laubbaum der Welt. Er weist eine Höhe von 97 Meter und einem Stammumfang von 20 Meter auf. 

  3. Der Baum mit dem größten Stammdurchmesser ist eine Sumpfzypresse (Ahuehuete-Baum, Taxodium mucronatum). Sie wächst in der mexikanischen Stadt Santa Maria del Tule (Bundesstaat Oaxaca). 

  4. Der älteste Baum der Welt ist eine Fichte. Sie wächst seit 9.550 Jahren in einem Nationalpark in Mittelschweden. Die immer wieder nachwachsende Fichte besitzt drei weitere „Generationen“ mit 375, 5.660 und 9.000 Jahren Alter auf, welche alle das identische Erbmaterial aufweisen. 

  5. Lignin und Zellulose sind die häufigsten organischen Verbindungen auf der Erde. Beide Verbindungen kommen im Holz als Hauptbestandteil vor. Während Zellulose auch in anderen Pflanzen zu finden ist, findet man Lignin in großer Menge nur in Holz. Der Ligninanteil im Holz liegt bei rund 30 Prozent.
    Teakholz besteht beispielsweise zu 30 bis 39 Prozent aus Lignin und zu 43 Prozent aus Zellulose.

  6. Weltweit gehen jedes Jahr rund 19 Millionen Hektar Wald verloren. Wälder sind aber wichtige und artenreiche Ökosysteme, die nicht nur das Klima und den Wasserhaushalt beeinflussen. 

  7. Holz benötigt bei seiner Entstehung bis zum Werkstoff als Energiequelle nur die Sonne. 

  8. Holz ist sehr einfach zu recyceln oder kohlendioxidneutral zu verbrennen. Die Kaskadennutzung von Holz besteht aus drei Stufen:
       (1) Kohlendioxidaufnahme beim Wachstum
       (2) Verwendung als Bauholz, Möbelholz und in Gebrauchsgegenständen
       (3) Thermische Nutzung und Freigabe des eins aufgenommenen Kohlendioxids.

  9. Podukte aus Holz können energieaufwändig produzierte Baustoffe bzw. Werkstoffe ersetzen, z.B. Beton, Kunststoffe. 

  10. Holz besitzt hervorragende Dämmeigenschaften. Das Raumklima in einem Holzhauses ist weitaus besser als in Beton- und Steinhäusern.

  11. Holz ist der wichtigste Rohstoff der Papierindustrie. Denn der Traum von papierlosen Büro wird auch in absehbarer Zukunft nicht wahr.

  12. Holz als erneuerbarer Energieträger speichert die aufgenommene Sonnenenergie und kann sie bedarfsgerecht wieder abgeben.

Holz ist also vielseitig einsetzbar und verwendbar. Die Nachfrage nach Holz steigt kontinuierlich. Nach den Gesetzen der Marktwirtschaft trifft dies ebenfalls auf die Holzpreise zu. Sie steigen nämlich seit Jahren. 

Daher wird Holz als Geldanlage von einem zunehmenden Kreis von Geldanlegern bevorzugt. Wirtschaftsbosse und große Universitäten sind seit Jahren in Holz als Geldanlage investiert, z.B. die großen amerikanischen Universitäten Yale- und Harvard. Die Renditen von Geldanlagen in Holz erreichen oft den zweistelligen Bereich und überspringen nicht selten die 12-Prozent-Marke.

Dies verdeutlichen weltweite Holz-Indizies. Experten prognostizieren für Geldanlagen in Holz Renditen von rund 10 Prozent. Da Anleger bei einer Geldanlage in Holz (ab 10000 Euro meist) Geduld mitbringen müssen, werden Sie am Ende mit einer Vervielfachung des eingesetzten Kapitals belohnt.

Sofern Sie pro Jahr 12 Prozent für 12000 Euro Geldanlage suchen, dann schauen Sie doch mal hier vorbei:

Sichere Erträge mit Dreifach-Garantie beim Kauf von Holz/Edelholz-Plantagen
Hier gibt es Infos zu Geldanlagen mit Dreifach-Garantie sowie sicheren Erträgen aus Holz bzw. Edelholz-Plantagen - per E-Mail und ohne Verpflichtung.


Geldanlage-Holz-Themen sind Holz als krisensichere Sachwert-Geldanlage. Suche 12000 Euro Geldanlagen, Edelholz als Kapitalanlage, Edelholz-Investment 12000 €. HOLZ als GELDANLAGE - KAPITALANLAGE in EDELHOLZ. 3 Wege Rentenversicherung freiwillig. 12 % für 12000 € Geldanlage.

Letzte Änderung: Sonntag, 26.10.2014   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Holz als Geldanlage, Teak-Baumbesitzer, Tropisches Holzinvest, langfristige Geldanlage hohe Rendite, Edelholz Kapitalanlage

Wünschen Sie eine langfristige Geldanlage für 12000 Euro und 12 Prozent pro Jahr Wertzuwachs?

Dann informieren Sie sich über unser Holz-Direktinvestment mit Dreifachgarantie.